Dampfsauger in Schwarz
Dampfsauger in Schwarz

DD3000 / 4000

Separator-Technik mit patentiertem ZWEI-Motoren-System.

Dieses revolutionäre Gerät stellt die ideale Lösung für Allergiker dar und ist darüber hinaus für all diejenigen optimal, welche mit einem herkömmlichen Staubsauger, oder anderen herkömmlichen Wasserfilterstaubsaugern nicht mehr arbeiten möchten.

Denn die neuartige und patentierte Technik der Firma

ALPHA beseitigt erstmals alle Nachteile bisheriger Systeme und bietet dem Anwender ein zukunftsweisendes Gerät, welches für alle Einsatzmöglichkeiten eine optimale Trennung der Schmutzluft gewährleistet.


Das Besondere an den Geräten der Serie DD 3000 und DD 4000 ist die Verwendung von zwei Motoren. Ein erster Motor, welcher zur Trennung des Schmutzwassers von der Luft eine sehr hohe Drehzahl benötigt, treibt den Separator an. Ein zweiter, leistungsstarker Motor sorgt für den Antrieb der Gebläseturbine. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass beide Motoren Zeit verzögert an- bzw. abgeschaltet werden.
Wird also der DD eingeschaltet, so setzt sich zuerst die Separatorturbine (1. Motor) in Gang. Erst wenn die für die Trennung (Wasser und Luft) optimale Drehzahl erreicht ist, wird der Antrieb der Gebläseturbine (2. Motor) durch einen Mikroprozessor automatisch eingeschaltet. Beim abschalten des Gerätes erfolgt derselbe Vorgang selbstverständlich in umgekehrter Reihenfolge.

Nur auf diese Weise ist also gewährleistet, dass in jeder Betriebsphase wirklich gefilterte Luft ohne Schadstoffe in die Raumluft gelangt. Zudem werden bei diesem Gerät auch erstmals keinerlei zusätzliche Feinfilter mehr benötigt.

Weitere Vorteile unseres DD-Systems mit dem einzig sinnvollen Medium, welches deshalb auch die Natur schon seit Urzeiten verwendet: Wasser

  • laufende Kosten sparen der Wegfall herkömmlicher Filtertüten ermöglicht auf Jahre hinaus betrachtet erhebliche Einsparungen in der täglichen Anwendung.
  • optimale Saugleistung mit konstantem Luftstrom, da keine Porenfilter mehr nötig - Wasser kann nicht verstopfen!
  • frische und saubere Raumluft Staub, Pollen und Luftschadstoffe werden durch die Kombination von Wasser und 2-Motoren-Separatortechnik erstmals effizient und endgültig auf ein gesundes Maß reduziert
  • Luft mit Überdruck blasen z.B. Staub hinter Möbel hervor. Oder auch Luftballons oder Luftmatratzen lassen sich aufblasen.
  • verstopfte Abflüsse frei saugen problemlos miteinem speziellen Adapterteil aus unserem vielfältigen & praktischen Zubehörprogramm.
  • aromatisieren, parfümieren nicht nur das Reinigen der Luft und das Befreien von unangenehmen Gerüchen, sondern auch das Erfrischen der Raumluft mit Duftölen ist für die oben genannten Anwendungen auf einfachste Weise möglich.
  • vakuumieren ermöglicht die dauerhafte Reduzierung der lästigen Hausstaubmilbe sowie deren Eier auf ein für Menschen völlig unproblematisches Maß.
  • spezielle Motorentechnik ermöglicht erstmals eine individuelle Regelung der Saugleistung, jeweils optimal angepasst an die Beschaffenheit der zu reinigenden Böden, wie z.B. verschiedene Teppiche, Matratzen, Parkett, etc. Ebenso lassen sich alle Möbel, Pflanzen, Gemälde etc. abstauben.
  • nass saugen, nass reinigen und Dampf reinigen frische und alte Flecken z.B. auf Teppichböden oder Polster können in aller Regel ausschließlich mit Wasser, problemlos entfernt werden.
  • auf Dauer viel weniger Arbeitsaufwand denn die Räume bleiben, selbstverständlich nach einer Grundreinigung mit unserem DD, viel länger sauber. Das spart enorm an Zeit.
  • weitere Einsatz- & Anwendungsbereiche, stets mit sinnvollen Hintergrundinformationen unser Team berät Sie jederzeit sehr gerne umfassend, kompetent und unverbindlich. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Funktionsweise herkömmlicher Systeme

Der allgemein bekannte Staubsauger Der klassische Staubsauger erzeugt ein Vakuum mittels einer Saugturbine. Mit einer Filtertüte wird „versucht“ den Schmutz und Staub einzusaugen.

Die Probleme:

  • Durch den eingesaugten Staub und Schmutz verstopfen die Poren des Staubbeutels sehr schnell und die Saugleistung läßt stark nach. (mögliche Abhilfe: teurer Filterwechsel)
  • Eingesaugter Schmutz, z.B. Tierhaare führen zu einer starken Geruchsbelästigung beim Arbeiten mit einem „solchen Staubbläser“ (mögliche Abhilfe zusätzliche noch teurere Aktivfilter plus Filterwechsel)
  • Kleine Staubpartikel, die der Staubbeutel nicht filtern kann, werden in die Raumluft zurückgeblasen und besonders Allergiker haben es sehr schwer.

Herkömmliche Wasserfiltersauger

Bei diesem Filtersystem hat der Reinigungsvorgang bereits die Natur
als Vorbild, denn Regentropfen binden ebenfalls Luftverunreinigungen aller Art.Hier wird also Schmutzluft durch ein Wasserbad gesaugt. In diesem werden zwar generell Verunreinigungen wie Staub und Tierhaare, aber auch Pollen, Milbenkot, Pilzsporen und Bakterien zu einem Teil gebunden.

Das Problem ist jedoch: ein Teil dieser Verunreinigungen bleibt in den Luftblasen eingeschlossen und wird nicht im Wasserbad gebunden, sondern muss zusätzlich durch fliesartige Filter abgefangen werden. Man hat deshalb im Prinzip wieder einen "normalen" Staubsauger – nur dass diese Porenfilter beim Benutzen des Gerätes auch noch sehr feucht werden! Zudem kann ein solches System auch die Feuchtigkeit der Abluft kaum auf ein normales Maß reduzieren. Die Folgen können nach Meinung vom Dermatologe sehr problematisch sein.

Separator-Technik mit nur einer Turbine

Die Verwendung eines Separators ist bereits ein deutlicher Fortschritt. Dessen Funktionsweise kann man sich vereinfacht vorstellen wie ein Rad mit Speichen. Die Filterwirkung ist abhängig von der Drehzahl des Rades und dessen Speichenabständen. Je nach Bauweise des Separators sind etwa 25.000 Umdrehungen pro Minute erforderlich um die Trennung der Verunreinigungen von der Abluft zu erreichen.


Das Problem ist hier jedoch: beim Anlaufen und Abschalten ist eine erhebliche Zeit lang die Drehzahl des Separators zu gering. Dadurch werden die in den Luftblasen eingeschlossenen Verunreinigungen nicht gefiltert und gelangen so ungereinigt in die Raumluft zurück. Deshalb benötigen Geräte dieser Art, d.h. solche mit einer 1-Motoren-Separatortechnik, ebenfalls einen zusätzlichen Filter zur Bindung der nicht im Wasserbad aufgenommenen Verunreinigungen. Aus demselben Grund ist auch eine individuelle Regelung der Saugkraft nicht möglich.

Made in Germany -
Produktion im Allgäu

Kontakt

Hauptstraße 33
87785 Winterrieden

 

Tel.: 08333 94 63 03
Fax: 08333 94 63 04

info@alpha-systeme.de

Produktvideo

Elektrobürste

Elektrobürste anschließen

Milbenfilm